Bestatter gestern – heute

Bestattung im Wandel der Zeit

Schauen wir doch mal gemeinsam zurück – auf eine Zeit vor ungefähr 100 Jahren. Da war es ganz normal, dass die Familie, die oft in einem kleinen Haus mit drei Generationen unter einem Dach lebte, ihre Angehörigen bis zum letzten Atemzug begleitete. Starb der Angehörige im Kreise seiner Familie, seiner Verwandten und Freunde, wurde er beweint und es war der letzte Liebesdienst, den man ihm erwies, die Augen zu schließen. Die Familie wusch den Verstorbenen selbst, kleidete ihn an, faltete die Hände und betete gemeinsam mit dem herbeigerufenen Priester. Die Familie bewachte ihn, bis der Bestatter – meist der ortsansässige Schreiner – mit dem Sarg kam.

Am Tag der Beisetzung waren es die engsten Angehörigen und Freunden, die den Sarg trugen und in das Grab hinab ließen. Und heute hat sich irgendwie alles gewandelt. Immer mehr Menschen sterben in Krankenhäusern und Pflegeheimen. Eine Betreuung im häuslichen Umfeld bis zum Tod findet kaum mehr statt. Viel zu sehr haben sich die Wohnverhältnisse, der Beruf und die örtliche Trennung von Familien verändert. 

Doch deshalb müssen wir nicht auf Traditionen verzichten. Wir Bestatter von heute sind zwar oft noch immer Handwerker mit einem Tischlereibetrieb und kommen mit dem Sarg ins Haus, um den Verstorbenen abzuholen. Aber ein Stück weit sind wir auch Eventmanager für den letzten Weg eines Verstorbenen. Das ist zeitgemäß und dann gut, wenn wir es verstehen, dass man fast alle Rituale, die die kleinen Mehrgenerationen-Familien Anfang des 20. Jahrhunderts noch abhielten, auch heute noch durchführen können.

Heute ist vieles ein wenig zeitgemäßer und angepasst an die Bedürfnisse. Aber jeder kann, ob religiös oder nicht, auch in der heutigen Zeit Traditionen aufleben lassen. Und das ist gut, denn wenn wir das machen, merken wir, dass Rituale den Abschied erleichtern. Wir helfen dabei – aus Überzeugung, mit viel Erfahrung und großer Nähe zu den Hinterbliebenen.

Diana Kremp

Diana Kremp

Telefon 035726 – 50230
E-Mail diana.kremp@bonitz-pech.de

Gerne steht Ihnen Diana Kremp zur Verfügung. Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir sind jederzeit für Sie erreichbar!

tripadvisor flickr americanexpress bandcamp basecamp behance bigcartel bitbucket blogger codepen compropago digg dribbble dropbox ello etsy eventbrite evernote facebook feedly github gitlab goodreads googleplus instagram kickstarter lastfm line linkedin mailchimp mastercard medium meetup messenger mixcloud paypal periscope pinterest quora reddit rss runkeeper shopify signal sinaweibo skype slack snapchat soundcloud sourceforge spotify stackoverflow stripe stumbleupon trello tumblr twitch twitter uber vimeo vine visa vsco wechat whatsapp wheniwork wordpress xero xing yelp youtube zerply zillow px aboutme airbnb amazon pencil envelope bubble magnifier cross menu arrow-up arrow-down arrow-left arrow-right envelope-o caret-down caret-up caret-left caret-right